Als Abschluss des ersten Ausbildungshalbjahres 2019 fand am 18.06.2019 eine Brandeinsatzübung am Geländer der Firma Stiess Metall GmbH statt. Übungsannahme war ein brennender Lkw am Betriebsgelände mit der Gefahr einer Brandausbreitung auf umliegende Bereiche.

Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter wurde von der Besatzung des TLFA 4000 ein C-Rohr unter schwerem Atemschutz zur direkten Brandbekämpfung vorgenommen, weiters wurde von der Besatzung des KLF eine Wasserversorgung mittels Tragkraftspritze vom nahgelegenen Bach zum TLFA 4000 errichtet. Um ein unkontrolliertes entweichen des eventuell kontaminierten Löschwassers zu verhindern wurde in weiterer Folge das Betriebseigene Löschwasserauffangsystem am Gelände durch die Feuerwehr aktiviert und das Löschwasser in einem eigens dafür vorgesehenen Tank aufgefangen. Nachdenm die Wasserverorgung fertig hergestellt war und ausreichend Löschwasser zur Verfügung stand wurde ein zweites C-Rohr sowie ein tragbarer Wasserwerfer zur Unterstützung des Löschanggriffes sowie zum Schutz der an den Brand angrenzenden Bereich vorgenommen. Nach ca. 1 Stunde konnte das Übungsziel erreicht und die Übung erfolgreich abgeschlossen werden. Nach der Versorgung sämtlicher eingesetzten Gerätschaften, fand am Betriebsgelände noch ein Übungsnachbesprechung sowie eine Unterweisung der Einsatzmannschaft in die örtlichen Gegebenheiten statt.