Einsatzart: Technischer Einsatz

Heute wurden wir um 17.25 Uhr gemeinsam mit der Feuerwehr Trumau zu einer Menschenrettung alarmiert. Bei der Abzweigung der B16 zur L163 kam es zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkws. Dabei wurden ein Lenker und seine Beifahrerin im Fahrzeug eingeschlossen. Unser Zugskommandant Daniel Novak, der sich gerade am Heimweg von der Arbeit befand, war gemeinsam mit einem zweiten Fahrzeuglenker als erster an der Unfallstelle. „Während der Mann die Einsatzkräfte alarmierte, kümmerte ich mich sofort um die beiden Verletzten“, so Novak. In weiterer Folge kam auch Melanie Schebesta, ebenfalls Mitglied unserer Feuerwehr und Sanitäterin beim ASB Ebreichsdorf, privat an der Unfallstelle vorbei und beteiligte sich an der Erstversorgung. Wenig später traf auch Feuerwehrarzt Dr. Christoph Schönbauer an der Einsatzstelle ein und unterstützte die Retter. 

Wir konnten die beiden Fahrzeuginsassen aus dem Fahrzeug befreien und an die Rettungsteams übergeben. Das Notarzteinsatzfahrzeug aus Mödling sowie der Rettungshubschrauber Christophorus 2 trafen wenig später ein. Die beiden schwer Verletzten wurden mit Notarzt und Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Der zweite Fahrzeuglenker wurde leicht verletzt und ebenso ins Krankenhaus gebracht. 

 

Noch während des Rettungseinsatzes kam es auf der parallel verlaufenden A3 zu einem Auffahrunfall. Der Lenker eines Lieferwagens war vom Unfallszenario auf der B16 abgelenkt und prallte in einen vor ihm fahrenden Pkw. Dieser wurde durch den Aufprall in die Leitschienen geschleudert. Der Lieferwagen kam erst hundert Meter weiter zum Stillstand. Wir zogen sofort einen Teil der Kräfte ab und begaben uns auf die A3 um die

Verletzten zu betreuen und die Unfallstelle

zu sichern. Die PKW Insassen mussten vom alarmierten Notarzt aus Baden sowie zwei Rettungsteams des Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht werden. Die Feuerwehr Trumau musste die Fahrzeuge auf der B16 bergen und wir führten die Fahrzeugbergungen auf der A3 durch. 

Hier hat sich wieder einmal gezeigt wie gefährlich es ist, wenn sich ein Verkehrsunfall ereignet und andere Fahrzeuglenker davon abgelenkt werden.

Fotos: Thomas Lenger / Monatsrevue