Einsatzart: Brandeinsatz

Heute wurden wir um 14:45 Uhr zu einem Brandeinsatz (B2) in einer Wohnung in der Wienerstrasse alarmiert.

Die Meldung war, dass aus einer Wohnung das Piepsen eines Rauchmelders zu hören ist und es eine starke Rauchentwicklung gibt. Während der Einsatzleiter die Lage erkundete, wurde eine Löschleitung vorbereitet und ein Atemschutztrupp machte sich einsatzbereit. Weiters wurde die Drehleiter als zweiter Fluchtweg für eine mögliche Menschenrettung in Stellung gebracht. Aufgrund der Alarmstufe wurde zur Unterstützung auch die Feuerwehr Weigelsdorf alarmiert, welche bereits auf der Anfahrt einen Rettungstrupp ausrüsten lies. Die Lageerkundung ergab, dass es sich um eine starke Rauchentwicklung, aber noch um keinen Brand handelte. Aus dem Grund wurde sofort unser Atemschutztrupp zur genaueren Erkundung in die Wohnung geschickt. Schnell stellte sich heraus, dass die Quelle der Rauchentwicklung eine angebrannte Speise auf dem noch aufgedrehten Herd war. Nachdem der stark rauchende Topf über das Fenster an die Drehleiter übergeben wurde und die Wohnung mittels Hochdrucklüfter belüftet wurde, konnte Entwarnung gegeben werden. Durch die schnelle Alarmierung konnte zum Glück größerer Schaden verhindert werden und es wurde niemand verletzt.

 

Fotos: Thomas Lenger