Einsatzart: Technischer Einsatz

Die heftigen Unwetter und massiven Regenschauer haben in der Nacht auf Dienstag auch in Ebreichsdorf ihre Spuren hinterlassen. Wir wurden um 00:32 Uhr zum Ersten Einsatz in die Piestingauerstraße gerufen, hier stand die Fahrbahn unter Wasser und dieses drohte in die Keller der Wohnhäuser zu fließen. Um den Wassermassen Herr zu werden, mussten wir mehrere Kanaldeckel öffnen. Währenddessen trafen gleich mehrere Alarmierungen aus der Wohnhausanlage Rösselhof ein. Hier standen bereits mehrere Keller unter Wasser. Wir mussten diverse Lichtschächte auspumpen und die Keller trockenlegen.

Beim Einrücken stellten wir fest, dass auch der Keller des Feuerwehrhauses betroffen war. Auch hier mussten wir mit Pumpen und Nassaugern das Wasser aus dem Keller bringen um unseren Schulungsraum, den Jugendraum und den restlichen Kellner wieder trocken zu legen.

Um 04:00 konnten wir wieder nach Hause fahren wo einige Kameraden noch 1-2 Stunden schlafen konnten, für andere ging es nach Duschen und Gewand wechseln gleich direkt in die Arbeit.

Der Dank gilt an dieser Stelle unserer Mannschaft für den unermüdlichen Einsatz im Dienste der Allgemeinheit auf Kosten der eigenen Freizeit!

 

Fotos: Thomas Lenger